Billy Elliot – I Will Dance

Großbritannien 2000 – Regie: Stephen Daldry – Buch: Lee Hall – Darsteller: Jamie Bell, Julie Walters, Gary Lewis, Jamie Draven, Jean Heywood, Stuart Wells, Nicola Blackwell, Janine Birkett
:::: gesehen am 24.12. auf ZDF

Nordengland 1984: Anstatt zum Boxtraining zu gehen entdeckt der kleine Billy seine Leidenschaft für das Tanzen. Trotz der Vorurteile seines Vaters und anderer setzt der Junge, unterstützt von seiner Lehrerin, alles daran, seinen Traum zu erfüllen.

Seit langem hab ich mal wieder vorm Fernseher geweint. Hier noch ein paar Zitate, denen ich nichts hinzuzufügen habe:

Das aufwändig inszenierte Drama lässt eine ganze Palette unterschiedlicher Emotionen anklingen und reißt den Zuchauer einfach mit. Der Film besticht in jeder Hinsicht durch den gelungenen Drahtseilakt zwischen Rührung und Komik, zwischen Poesie und Realismus. (Quelle: ZDF)

»Es gibt Filme, die einfach nur glücklich machen. Der britische Film „Billy Elliot – I Will Dance“ wird seine Zuschauer besonders glücklich machen. Denn das Kinodebüt von Stephen Daldry ist nicht nur von außergewöhnlicher Qualität in allen Belangen, sondern bietet auch eine zutiefst bewegende Geschichte und das Gesicht eines Jungen, das in Erinnerung bleiben wird.«
(Associated Press)

»Aufwendig in Szene gesetztes Drama, das das ganze Spektrum emotionaler Verführungskunst zum Einsatz bringt. Von der ausgefallenen Kulisse und den ausgefeilten Charakteren weiß der Film ebenso zu profitieren wie von der mitreißenden Musik.«
(film-dienst)

Offizielle Site zum Film | Senses of Cinema zum Film

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: