Das Fenster zum Hof

gestern Nacht stand gegenüber, über den großen Hof da in der Etage, wo die WG ist von den jungen Leuten, die auch immer mal auf dem Dachvorsprung sitzten im Sommer, ganz lange eine Frau (?) – oder eine Person mit langen Haaren – bei Licht am offenen Fenster. Ich konnte nicht genau erkennen, was sie macht. Sie hat sich leicht bewegt, immer mal mit den Armen geschlackert. Auch einmal kurz und heftig, als ob sie mit jemanden redet. Aber vielleicht stand sie auch nicht am Fenster, sondern saß. Vielleicht auch am Tisch? Geraucht hat sie nicht. Ich auch nicht. Irgendwann ist sie vom Fenster weggegangen, das Licht war noch an, das Fenster noch offen. Vorhin immernoch.

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: