Hongkong Love Affair

(Tian mi mi) – Hongkong 1996 – Regie: Peter Chan – mit: Maggie Cheung, Leon Lai, u.a.
:::: gesehen am 17.3.04 im WDR

Den hatte ich schon mal irgendwo gesehen. Konnte mich nur nicht mehr dran erinnern, wie der eigentlich endet. Jetzt weiss ich es wieder. Endet gut.

Maggie Cheung reist als Emigrantin aus China 1986 in die damals noch britische Kapitalisten-Hochburg Hongkong. Zur gleichen Zeit erreicht auch ein junger Gastarbeiter aus Nordchina die Stadt. Im Gegensatz zu der extrem geschäftstüchtigen Frau hat der naive Hinterwäldler in der modernen Metropole mit großen Anpassungsschwierigkeiten zu kämpfen. Beim gemeinsamen Existenzkampf kommen sich die beiden allmählich näher. Freundschaft, nicht Liebe schwören sich beide. Das Schicksal läßt sich viel Zeit, bis es, listiger und klüger, alles anders fügt. Schöne Love-Story und nebenbei Hoffnungen und Illusionen von Einwanderern und ihren Kampf mit dem Alltag.

Dirk Jasper Filmlexikon zum Film

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: