Pop Tristesse

„Fällt dir nichts zu schreiben ein, schau in die Referrer rein“ (altes Blogger-Sprichwort)

dieses Office Tennis (kleine Abwandlung des Klassikers PONG) findet sich bei POP TRISTESSE. Dahinter verbirgt sich Björn Kanebogen, der wohl auch für die Firma Adgame Wonderland kleine Online-Spiele für Werbezwecke entwickelt, die man auf deren Portfolio teilweise auch spielen kann. Björn hat aber auch eine Linkliste, wo es dann auch ein bisschen was zu schauen gibt:

Sein Portfolio bei der KHM http://www.khm.de/~bjoernk/
Ein Kumpel von ihm http://www.slashm.net (mit einem Link zu den schönsten Fotos mit einem i-pod und ausserdem hat er was mit http://www.der-reisende.org/ dem Webcam-Kunst Projekt zu tun)
eine Kommolitonin, der er die homepage gemacht hat (sie hat schwerpunkt Film, Foto, Musik) – http://www.khm.de/~carolin/
irgendwas buntes mit InternetTV- http://www.sinnfurt.de
Und die Lunchbox für Designer – http://www.k10k.net

So! Da gibts erstmal genug zu gucken, brauch ich mir hier nicht einen Ast zu schreiben.

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: