Film: Taxi Driver

:::: gesehen am 30.8.04 auf Kabel1

Thriller, USA 1976, Regie: Martin Scorsese, Buch: Paul Schrader, Kamera: Michael Chapman, Musik: Bernard Herrmann, mit: Robert De Niro, Cybill Shepherd, Peter Boyle, Albert Brooks, Leonard Harris, Harvey Keitel, Jodie Foster, Richard Higgs, Steven Prince, Martin Scorsese.

Muss man ja nun nicht viel zu sagen, ist ja klar – klasse Film. Ich weiss nicht, wie oft ich den nun schon gesehen habe. Noch nie im Kino allerdings. Und doch immer wieder reizvoll. Mal sind es nur die nächtlichen Stadtmilieus, mal die individuelle Vereinzelung in der Großstadt, dann wieder die Liebesgeschichte mit Cybill Shepherd. Dieses mal wieder zufällig am Anfang reingezappt und hängen geblieben. Dieses mal wegen Travis‘ Hass auf den Abschaum der Großstadt, der mir seit dem Urlaub gerade auch mal wieder mehr auffällt als sonst. In der TV Version war die Szene, wo er sich den Irokesen-Schnitt macht rausgeschnitten, merkwürdig. Zum Ende wohlig eingedöst.

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: