eben sah ich das Filmplakat…

… von „Männer wie wir“ (Komödie über eine schwule Fußballmannschaft was schon beides alleine ein nicht so gut laufendes Filmthema wäre. Obwohl – vielleicht doch das letzte deutsche Tabu? Kann mir bitte jemand mal schnell einen offen homosexuellen Nationalspieler nennen?).

Da fiehl mir doch wieder neulich ein, wo der eine Filmkritiker aus dem Nähkästchen berichten konnte, dass der Film eigentlich „Lattenknaller“ heissen sollte, und was das für ein weltweit genialer Filmtitel für diesen Film sei, der Verleih dann aber davon abgekommen ist. Er hat dann noch ein paar Gags aus dem Film zum besten gegeben. Waren nicht so gut. Aber er meinte noch , „lieber amüsiere ich mich auf unterstem Niveau, als gar nicht“ – schon symphatisch, der Herr. Er war dann aber auch einig damit, dass eine Komödie mit flachsten Schwulenwitzen, wo am Ende die Homosexualität allgemein akzeptiert und alles schön ist, ungefähr genau so spät kommt, wie ein Film für Frauenwahlrecht in Deutschland.

Is mir nur gerad noch durch den Kopf gegangen. Ich geh jetzt meine eigene Randgruppe gründen.

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: