Film: Alles auf Zucker

:::: gesehen am 12.12.2004 im FaF

Deutschland 2004 – Regie: Dani Levy – mit: Henry Hübchen, Hannelore Elsner, Udo Samel, Golda Tencer, Steffen Groth, Anja Franke, Sebastian Blomberg, Elena Uhlig, Rolf Hoppe, Inga Busch, u.a. – Kinostart: 6.1.2005

Heute morgen eine schöne Matiné-Preview im FaF des neuen Dani Levy Film. Eine jüdische Familienkomödie in Berlin, sehr temporeich und hat richtig Spass gemacht: Dem schlitzohrigen Zocker Jaeckie Zucker (Henry Hübchen) steht das Wasser bis zum Hals – seine Frau (Hannelore Elsner) droht ihm mit der Scheidung, der Gerichtsvollzieher mit dem Knast. Letzte Hoffnung des Ex-DDR-Sportreporters: das Erbe seiner Mutter. Doch die verlangt in ihrem Testament, dass Jaeckie sich mit seinem Bruder Samuel (Udo Samel) versöhnt, einem orthodoxen Juden. Welten prallen aufeinander, als Samuel mit seinem ganzen Familienclan in Jaeckies chaotischem Haushalt anrückt – doch die beiden verfeindeten Sturköpfe haben keine Wahl: Sie müssen sich zusammenraufen… (www.zucker-derfilm.de)

Wenn ich das schon wieder lese, in irgendeiner Kritik, die ich besser gleich weggeklickt habe, stand was von „auch wenn es nicht immer ganz politisch korrekt zugeht…“ – Ein Kennzeichen jüdischen Humors ist ja gerade das augenzwinkernde Sich-Selbst-auf-die-Schippe-nehmen. Ich bin zwar kein Experte des jüdischen Humors, aber dieser Film feiert sehr schön ein paar klassische Eckpunkte durch: Die Figur der jüdischen Mama, das role-play, sich widersprechende Dinge unter einen Hut bringen können, und die traditionellen Witzfiguren Shlemazl und Shlemil in einer Person durch Henry Hübchen klasse verkörpert. Schön auch die Mischung mit Berliner Humor. Und – wirklich – eine Freude den Schauspielern zuzusehen.

Danach mit A. im Café gewesen. Der Prenz´lberg ist Sonntagmittags sehr erträglich, wenn diese bunten trendy Leute noch im Bett sind. Auch sonst überhaupt, fühl mich so lovely heute (Stimme aus dem Hintergrund: „Wieder die halbe Nacht lang Wodka gesoffen, wa?“)

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: