[Berlinale] Film: The Devil And Daniel Johnston

:::: gesehen am 19.2.2005

USA 2004 – von: Jeff Feuerzeig / Panorama Dokumente

Porträt über den Künstler und Musiker Daniel Johnston, den ich nicht kannte, der aber für Kurt Cobain der grösste Songwriter auf Erden war. Daniel Johnstons macht nicht nur traurige Lieder, sondern ist auch mansich-depressiv und schizophren veranlagt. In dem Film rekonstruiert Jeff Feuerzeig den Lebensweg des von den eigenen Dämonen gequälten Künstlers. Zur Verwendung kamen rares Archivmaterial, Interviews mit Wegbegleitern und Bewunderern sowie zahlreiche Songs des ?Desperate Dan“. Die Grenzgänge zwischen Genie und Wahnsinn, die der Film aufzeigt, sind für mich das beeindruckenste gewesen. Gutes Gefühl nach dem Film, Lebensfreude und positiver Blick.

Berlinale Programm zum Film
|Bücher, Musik, Filme zu Daniel Johnston

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: