[Berlinale] was übrig geblieben ist

Eine merkwürdige Berlinale war das dieses Jahr. Der Wettbewerb war mir realtiv egal. Was man so nebenbei im Radio oder in der Kinoschlange hörte, hat man da auch nicht die grossen Knaller verpasst. Allgemeines Wundern über die Jury-Zusammensetzung. Das Panorama war der bessere Wettbewerb und mein persönlicher Eindruck vom Forum war dieses Jahr auch besser, denn es wurden weniger unausgereifte Experimente gezeigt, sondern Filme, die zwar ambitioniert, aber doch immer einen interessanten Moment hatten. Vom Gefühl her dieses Jahr mehr Leute während der Berlinale gesprochen, auch nette Neue kennengelernt. Weniger auf Parties gewesen, denn: die Filme sind wichtiger als die Empfänge und persönlich dieses Jahr wegen momentaner Orientierungsphase mit Selbstbewusstseinsfragen zu kämpfen gehabt in Angesicht von all den wichtig, wichtig Leuten, die Jobs machen, die ich auch machen möchte. Gegen Ende der Berlinale aber einige Ideen und positiver Blick. Gesundheitlich dieses Jahr alles im Lot geblieben. Bis auf die Zähne…

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: