Film: Berlin – Beirut

:::: gesehen eben auf arte

Kurzfilm von Myrna Maakaron

Sehr angenehmes Städteporträt, in dem die persönliche Sicht der jungen Filmemacherin auf ihre Vergangenheit in Beirut und ihre Gegenwart in Berlin sich verweben zu einer aufschlussreichen Gemeinsamkeit beider Städte. In der Montage werden die Stadtansichten zu einer gemeinsamen Stadt- und Gesellschaftsarchitektur und kulturelle Grenzen verschwimmen, lösen sich beinahe auf. Geimeinsamkeit durch Differenz vielleicht.

Beirut hat sechs Buchstaben. Berlin hat auch sechs Buchstaben.
Berlin und Beirut waren besetzt, zerstört, geteilt, wiederaufgebaut. Und auch heute sagen die Menschen beider Städte immer noch Ost und West. Im Lauf des Films werden Berlin und Beirut zu einer Stadt, einem Raum. Einem Raum, der die Schwere der Vergangenheit und die Leichtigkeit des Lebens fühlen lässt, während man mit Myrna ihre Geschichten, Abenteuer und Erinnerungen teilt.
(arte-tv.com zum Film)

http://www.berlinbeirut.de/

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: