[Berlinale 2007] Film: Luo Ye Gui Gen (Getting Home)

:::: gesehen am 13.2.2007 im Cinemaxx7

Hongkong, China, Volksrepublik China, 2006, 97 min – Regie: Zhang Yang – Darsteller: Zhao Benshan, Hong Qiwen, Song Dandan, Guo Degang, Hu Jun, Sun Haiying, Xia Yu, Wu Ma

Im Rückblick der vergangen Tage war dieser chinesische Roadmovie eigentlich der Film, der mich bislang auf der aktuellen Berlinale am stärksten eingenommen hat. Zhao, ein alter Arbeiter entschließt sich, den Leichnam seines Freundes und Arbeitskollegen Wang, in dessen Heimatdorf zurückzubringen. Aus dem Überlandbus wird er und der Tote bald rausgeschmissen, also muss er sich mit alternativen Mitteln fortbewegen. Dabei geraten die zwei Freunde in witzige und tragische Situationen und durchleben unterschiedlichste Momente und Landschaften Chinas. Auf seiner Odyssee durch das ländliche China muss Zhao sich mit den unterschiedlichsten Menschen arrangieren.

Zum einen der Hauch von Slapstick, wie der arme Kerl andauernd an den Toten gebunden ist. Zum anderen eine tragische Freundschaftsgeschichte, denn der lange Weg zum Heimatdorf ist auch ein langer Weg der Trauer. Hab herzhaft gelacht und geweint – eine emotionale Dynamik, die bei mir selten ein Film auslöst.

>>> mehr Berlinale

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: