Film: Frantic

:::: gesehen am 5.4.07 auf ZDF

USA, Frankreich 1987, Regie: Roman Polanski, Mit: Harrison Ford, Betty Buckley, Emmanuelle Seigner, u.a.

Zweimal habe ich den Film bereits gesehen gehabt, aber immer erst ab der Dach-Koffer-Szene – leider nie von Anfang. Nach der ziemlich ärgerlichen Sendung auf n-tv über ob das Web 2.0 die Nutzer verblöden würde, kam mir dann der Film noch zufällig über den Schirm. Zum Glück, sonst hätte ich sicher mich noch mehr über n-tv aufgeregt (und die merkwürdigen Leute, die da Mails mit noch merkwürdigeren Meinungen in die Sendung schicken)

Zum Film: Zusammen mit seiner Frau reist ein amerikanischer Chirurg zu einem medizinischen Kongress nach Paris. Kurz nach der Ankunft in einem Luxushotel bemerken sie, dass einer der Koffer vertauscht wurde. Wenig später ist auch seine Frau spurlos verschwunden. Entschlossen macht sich der smarte Chirurg in fremder Umgebung auf die Suche nach der Entführten und lernt dabei die ebenso mysteriöse wie attraktive Französin kennen, die offenbar mehr weiss, als sie zugibt. Mit Verweisen auf Hitchcocks Suspence-Dramaturgie inszenierte der Schlawiner Roman Polanski diesen spannenden, detailreichen und auch ironischen Thriller.

Ab der Dachszene bin ich langsam eingeschlafen.

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: