Die guten Leude

mspro sagt, ich soll Web2.0-Consulting im Kulturbereich machen. Bin mir nicht sicher, ob die da in der Kultur dafür vernünftige Tagessätze bezahlen mögen. R. sagt, ich soll die Kulturkritik ins Netz bringen. Ich finde, dafür sind die Blogger zuständig. Und F. schreibt, bei der ich mich gar nicht für die Herberge im nächtlichen Sturm bedankt habe, James Kochalka hat das Archiv seines Web-Comic-Diary veröffentlicht. Gemeint ist, dass das Archiv jetzt kostenlos einzusehen ist. Kann man ruhig mal machen, James gehört – wie mspro, R. und F. – zu den Guten.

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: