6nema – Ort für Kurzfilme

Bin den ersten Tag im neuen Jahr wieder im Büro. E-Mails abarbeiten, Pläne schmieden, Zeitgeistsetting. Dabei bin ich gerade auf die französische Kurzfilmplattform 6nema – Place aux Courts Métrages gestoßen, weil ein Filmemacher mich auf sein Werk aufmerksam machen wollte (Final Sentence). Für cinéphile Leute, die französische Filmdialoge nicht abschreckend finden und Kurzfilme an sich mögen scheint’s ’ne ganz nette Sache zu sein. Vor allem, weil das allgemein bekannte und inzwischen nervende Amateurvideorauschen von youtube & co. auf dieser Plattform außen vor bleibt. Aber soweit ich das mit meinem brüchigem Französisch richtig verstanden habe, bekommen die Filmemacher keinen hellen Franken zu sehen. Das wiederum nicht so nett.

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: