Wie ich einmal versuchte, einen Nigeria Spammer zu verarschen

Das bin ich

Ich musste mich gerade selber googlen, weil mir die Adresse eines alten Versuchs-Blog nicht mehr eingefallen ist. Das mit dem Bloggen ist ja zum Teil auch alles ein großes, retro- und introspektives Experiment. Oder früher war es das jedenfalls mal. Damals, als man noch „das“ statt „der“ Weblog sagte. Nun egal.

Vor ca. 4 Jahren sah ich so aus, wie da oben auf dem Bild. Natürlich nicht in echt, sondern als der Elvis-Fan „Peter Sackhaar“, der versucht, mit einem Nigeria-Scammer Geschäftskontakte aufzubauen. Das war damals so eine Mode – Nigeria-Scammer verarschen – früher nannte man das Scambating. Ich hoffte, ein neues Hobby gefunden zu haben und hatte dafür extra ein Blog eingerichtet, um alles zu dokumentieren. Das entwickelte sich schnell und einigemaßen lustig. Ich hab dann aber leider nur 14 Tage durchgehalten, weil das doch sehr zeitaufwendig wurde. Hätte ich nicht aufgehört, wäre ich sicher Pro-Bollger geworden und könnte von meiner Bloggerei Bollgerei leben. Schwamm drüber, lest selbst: Eines meiner alten Testblogs Versuch, einen Nigeria-Spammer zu verarschen Kleiner Tipp: Wie das so ist mit der Chronologie in Weblogs, am besten erst ganz nach unten scrollen, um sich dann Artikel für Artikel nach oben zu lesen.

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: