Film: Gimme Shelter

:::: eben gesehen auf Video

USA 1969/70 – Regie: Albert Maysles, David Maysles, Charlotte Zwerin

Dokumentarischer Musikfilm über die USA-Tour der Rolling Stones 1969, der auf die dramaturgischen Klimax vom kostenlosen Konzert auf einem Speedway hinarbeitet, während dessen der 18-jährige Meredith Hunter versuchte, mit einem gezogenen Revolver auf die Bühne zu gelangen und dabei von einem Mitglied der Hells Angels erstochen wurde (die Wikipedia berichtete). Bei solchen Konzertfilmen interessiert mich ja eigentlich immer das Publikum mehr als das Bühnengeschehen. Hier doch interessant, die barrierefreie Durchlässigkeit von Droge und Chaos im Publikum und auf der Bühne. Film im Film wie die Stones sich die Aufnahmen ansehen und über den Fall trauern. Der Film an sich bleibt aber atmosphärisch eher ein Woodstock-Remake. Aber immerhin: auch hier während des Konzerts vier Geburten, Babys und Kleinkinder wo man hinsieht.

Die Gnade der späten Geburt.

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: