[Berlinale 2009] Film: West Side Story

:::: gesehen am 14.2.2009 im Cinestar

USA, 1960/61 – Regie: Robert Wise, Jerome Robbins – Darsteller: Natalie Wood, Richard Beymer, George Chakiris – Sektion: Retrospektive

Mein letzter Film auf der diesjährigen Berlinale war dann also dieser hier aus der Retrospektive, eine saubere, neue, rekonstruierte 70mm-Kopie. Ich dachte eigentlich, den Film schon mal auf Video gesehen zu haben. So leicht täuscht man sich. Da hab ich doch Kino mit dem Erlebnis einer College-Musical-Inszenierung von „West Side Stroy“ vor ziemlich genau 20 Jahren verwechselt. Was soll man sagen. Großes Kino wird im großen Kino nicht kleiner. Schön bunt. Schön, die einzelnen Nähte an Hemden zu sehen, oder die Texturen von Stoffen im Brautladen, oder Details im Mauerwerk. Der Dreck der Straße. Popkultur pur, amerikanische Identität. Michael Jackson sowieso. Satter Sound auch. Einige Plätze neben mir saß ein etwas nerviger, junger Mensch, der oft schief mitsingen oder sich unterhalten musste und bei der Balkonszene dann schließlich bemerkte, dass die Szene ja wohl bei „Romeo und Julia“ geklaut sei. Dumpfbacke! Was soll da man machen?

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: