Danke!

D A letter N K E

Momentan sieht es so aus, als wäre ich beim Online-Voting von den ZDF-Bodybits (äh, ich berichtete …) von 120 Filmprojekten auf Rang 13 gekommen. Das bedeutet, dass ich nicht durch das Voting in die Runde der 25 Finalisten gekommen bin. Die einzige Möglichkeit, die jetzt noch besteht bei den Finalisten dabei zu sein, ist, dass ich in das Beuteschema der Bodybits-Redaktion passe. Diese sucht nämlich 20 Projekteinreichungen nach eigenen Kriterien aus. Die 25 Finalisten setzen sich dann aus den fünf Gewinnern des Votings und den 20 Redaktionslieblingen zusammen. Diesen Finalisten werden ab dem 20.10. weitere Fragen zu ihren Projekten gestellt, und schließlich sucht eine Jury aus den 25 Finalisten im Dezember fünf Projekte aus, die dann produziert werden.

Morgen stehen die Finalisten fest. UPDATE, 16.10.2009: Die Finalisten stehen fest. Ich bin nicht dabei. Ich vermute, dass ich nicht dabei sein werde, denn mein Bewerbungsvideo war mit heisser Nadel gestrickt und überzeugt in mindestens einem Punkt nicht: Ich zeige nicht, wie ich diesen Film machen möchte. Andererseits sind bei den Einreichungen viele Projekte dabei, die bereits fertige oder abgedrehte Filme sind. So ganz scheint mir das dann auch nicht in die Suchkriterien der Bodybits-Redaktion zu passen, die in der Ausschreibung explizit darauf hinweisen, dass die Produktion der Filmprojekte ebenfalls webzweinullig in Produktionsblogs und durch Video-Zwischenstandsberichten dokumentiert werden. Das ist ja dann schon eher wieder mein Gemüse. Man wird sehen.

Danken möchte ich Euch jetzt bereits für die Unterstützung! Dafür, dass ihr für mich durch diese Flashhölle gegangen seid, dafür dass ihr euch registriert habt, für den erlittenen Frust bei einigen von Euch, dass trotz der Registrierung der nötige Bestätigungslink vom ZDF nicht verschickt wurde. Und dafür, dass trotz erfolgreicher Registrierung bei einigen der Rechner abgraucht ist. Für die aufmunternden DMs, die RTs, die Replys und überhaupt das Vertrauen in mich, einen Film machen zu können, über diese neue Form der Sozialbeziehungen im Internet.

Mein Dank gilt (in alphabetischer Folge)

@_allerleirauh,
@_coolcat,
@_helloroot,
@_jrg,
@_peekaboo,
@343max,
@5Kaffeespaeter,
@antischokke,
@aversis,
@bascht,
@bemme51,
@berlinermax,
@bosch,
@breitenbach,
@ChenKen,
@clio_berlin,
@DasKurzeGlueck,
@dasPoell,
@davidaguirre,
@diskursformung,
@dragon2000x,
@drikkes,
@drosophila,
@ennomane,
@Euphoriefetzen,
@fabeblau
@frixelfraxel,
@GaySiegessaeule,
@gr4y
@Hgulf,
@igorschwarzmann,
@iMo,
@jazzgumpy,
@kathrinpassig,
@KonFerenz,
@kontrolliert,
@kosmar,
@leralle,
@lillihunter,
@Lnell,
@MAGIXblog,
@marthadear,
@mat_man,
@mathiasrichel,
@matthiasr,
@mediumflow,
@missAnthropia,
@mitch000001,
@mlampin,
@Moehn,
@monikavincent,
@monodrom,
@mspro,
@muserine,
@nuomo,
@pakowitsch,
@percanta,
@Philipp,
@PHPNutte,
@PickiHH,
@pixelsebi,
@plomlompom,
@presseschauer,
@rrho,
@salve,
@searchparty,
@Shrip,
@siepert77,
@sren_hlm,
@stijlroyal
@stoltenberg,
@stricktier,
@textundblog,
@thetruemilhouse,
@thewavingcat,
@thistell,
@Ti_Leo,
@TilmanHaerdle,
@tobetop,
@twitkid,
@Ugugu,
@waxmuth,
@Wondergirl,
@xbg,
@zoernert,
@Zufall

Und vielen, vielen anderen, die stillschweigend gevotet haben, die über Retweets anderer, über Facebook oder über meinen E-Mail Verteiler auf die Sache aufmerksam wurden.

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: