Drei Animationskurzfilme unter CC Lizenz

PHOKE45V : STAUBKASKADE

Staubkaskade [The Cascade and its Dust] from Stefan Pautze on Vimeo.

Dieser Kurzfilm Staubkaskade wurde kürzlich unter einer Creative Commons Lizenz frei für die nichtkommerzielle Verbreitung im Internet heraus gebracht. Was auf den ersten Blick aussieht wie ein besserer Bildschirmschoner aus Fraktalen, ist in Wirklichkeit große digitale Programmierkunst. Denn der Film kommt aus der Demoszene. Dahinter stehen Stefan Pautze und weitere Mitglieder der Commodore 64 Demogruppe Reflex. Die Musik zum Video ist auf dem Netlabel Phonocake erschienen (hier der Audio Release).

Wer mit dieser Form von Digitaler Kunst nicht so viel anfangen kann, dem möchte ich folgenden experimentellen Animationskurzfilm aus Argentinien von 2008 ans Herz legen. Echte, handgemalte Realtrickanimation, die ebenfalls unter einer CC Lizenz steht. Und beide Filme haben etwas gemeinsam: Sie weiten die Grenzen des Bekannten aus. Der eine Filme lotet die Grenzen des Machbaren auf Eben der Computerhardware aus, der andere Film erstreckt sich in den urbanen Raum von Buenos Aires und macht Hauserwände zur Leinwand der Animation. Ich finde, dass ist auch eine sehr reelle Form des Hackens.

MUTO a wall-painted animation by BLU from blu on Vimeo.

Auf der wunderbaren Portfolio-Webseite http://www.blublu.org/ finden sich noch weitere Kunststücke dieser Art: Animation, Stopmotion, Illustration, Street- und Urban Art. Alles auf einmal! Was will man mehr?

Und weil es so schön ist, folgend noch der neuste Trickfilm von Blu in Kollaboration mit David Ellis, der 2009 auf dem Fame Festival in Italien entstanden ist. Hier ergänzen sich Illustration und Skulptur zu einem 3D-Trickfilm, der ganz ohne Polarisation und Plastikbrille funktioniert.

COMBO a collaborative animation by Blu and David Ellis (2 times loop) from blu on Vimeo.

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: