Wellenreiten am Flughafen MUC

Im Flughafen München haben sie eine künstliche Welle aufgebaut. Kinder können unter Anleitung von Surflehrern Wellenreiten lernen. Dazu laden Bar und Liegestühle zum instantanen Strandurlaub ein. Beinahe nett, wenn da nicht der ohrenbetäubende Lärm des Wellengenerators wäre.

Das Ende der Urlaubszeit gleicht der Sonntagsmelancholie.

Das Ende der Urlaubszeit gleicht der Sonntagsmelancholie. Vielleicht hat diese Trübnis am Sonntagabend, dann wenn die letzten paar freien Stunden des Wochenendes schon ein wenig von der kommenden Arbeitswoche überschattet werden, vielleicht hat diese Trübnis ihren Ursprung in der Traurigkeit, … Weiterlesen

Kundenservice geht auch freundlich.

Eben wieder ein Anruf von der 0800 3004411. Das ist immer der Kundenservice der Telekom, die zu den blödesten Momenten anrufen und einem am Telefon irgendwelche Tarife verkaufen müssen, die man nicht haben möchte. Normalerweise drücke ich die immer weg. Manchmal – wenn ich Lust habe irgendwen anzuzicken und Dampf abzulassen – gehe ich ran.

Ich so: „Hmja bitte?

Er so: „Guten Tag, Kundenservice der Telekom. Spreche ich mit Herrn Tillmann Allmer?“

Ich: „Ja, das bin ich.“

Er: „Schön, Sie einmal persönlich zu erwischen. Haben Sie einen Moment Zeit für mich?“

Ich: „Ja, gern. Worum geht es denn? Sie müssen wissen, ich kaufe nichts am Telefon.“

Er: „Ach, wir wollten uns nur einmal bei Ihnen bedanken für Ihre langjährige Kundentreue und ihr Vertrauen.“

Ich: „Och, das ist aber nett! Dankeschön. Auf wiederhören.“

Er: „Ja, wiederhören …“