Zeitlose Tipps für ‘Einfache Sabotage’

Quelle: Simple Sabotage Field Manual

Im Jahr 1944 erstellte der Vorläufer der CIA, das Office of Strategic Services (OSS), das Simple Sabotage Field Manual (PDF). Diese kleine, damals geheime Broschüre beschreibt Taktiken, feindliche Organisationen im Zweiten Weltkrieg zu sabotieren. Diese Sabotageanweisungen dienten z.B. dazu, normale Bürger, die mit der Kriegspolitik ihres Landes gegenüber den USA nicht einverstanden waren, dazu zu befähigen, ihre Regierungen durch disruptive Maßnahmen zu destabilisieren. Siehe auch der Artikel der CIA zum Sabotage Manual.

Wenn man sich das so durchliest sind diese Sabotage-Tipps für Geheimagenten auch heute noch überraschend relevant. Ich kenne sie nämlich aus dem eigenen Leben und habe sie oft schon einmal erfahren: In Meetings, in Unternehmen, im politischen Engagement, auf dem Amt, oder im Kundenservice.

Aber man kann diese Taktiken auch zum Guten anwenden. Denn von der CIA lernen, heißt siegen lernen. Deshalb haben die Leute von Dark Horse auf der sehenswerten Seite howtosabotageameeting.com einige Sabotagetaktiken aufgegriffen und diese umgestaltet zu Acht Regeln für bessere Meetings.

Autor: @tristessedeluxe

Hi, ich bin Tillmann Allmer, Digitalstratege aus Berlin. In diesem persönlichen Weblog notiere ich Alltagsbeobachtungen und was mich in der Welt interessiert. Erfahre mehr über dieses Blog. Für Updates folge mir auf Twitter, Instagram und Refind. Oder abonniere Pro2koll.de auf Facebook.

Kommentare sind geschlossen.