Macht mit! Partizipative Kunst gegen Überwachung.

Im Angesicht des Abhörskandals fühlt man sich wütend, verletzt, verraten. Man zuckt resigniert mit den Schultern, sagt “I told you so”, oder macht einfach so weiter wie immer. Zu groß ist die Unverschämtheit, zu vielfältig womöglich die politischen Interessensverwicklungen, als … Weiterlesen

Man kann es nicht oft genug sagen.

Eben grade weil die Plattformen, die im Netz heute zur Verfügung stehen, nicht mehr Content-Abspielstationen sind, sondern Interaktions-Schnittstellen, muss man sein Marketing neu denken. Denn nun wird möglich, was früher undenkbar erschien: dass man sozusagen in öffentlichen "Workshop-Settings" mit seinen … Weiterlesen

Statt eines Rückblicks …

In obigem Bild hat mich meine Tochter porträtiert, wie ich in das vergangene Jahr zurückblicke, dabei jedoch vorwärts (in diese Richtung —> ) in das neue Jahr schreite. Jahresrückblicke liegen mir nicht. Ich versuche ja an sich, in der Gegenwart … Weiterlesen

Bookmarks vom 12.9.2011 bis 1.10.2011

Renaud Marion | PHOTODONUTS PHOTOGRAPHY INSPIRATION Frau … äh … Mutti » Archiv » Liebe PR-Menschen, Das neue Facebook: Waffe gegen den Selbstzweifel » liebernichts Zwanzig : Arbeit und Struktur Thees Uhlmann – Zum Laichen und Sterben ziehen die Lachse … Weiterlesen

Die Leu+e wollen, dass was passier+

Wir langweilen uns zu Tode. Wir nutzen seit Jahren Twitter, Facebook und Dingsr und Bumxing. Wir wissen, wie man die gängigen Tools rockt. Ein neues Meme oder unsere Selbstspiegelung jagen wir beiläufig beim Zähneputzen durch unseren Onlinebekanntenkeis. Dabei weinen wir … Weiterlesen

Vint Cerf gesehen, dies und das gedacht.

Irgendwie musste ich an Planet of the Apes denken, oder vielleicht auch an einen Star Trek Film, wenn dort die ältesten Weisen vom Krieg und von den Anfängen unserer technischen Zeitrechnung sprechen. Das Internet, unendliche Weiten … Bin gespannt, was … Weiterlesen

Wieder Nichts.

Im Theater gewesen. Danach mit Theatermenschen Weltmeisterschaft gesehen. Die vom Theater haben ja ein natürliches Gespür für Inszenierung und Performativität, was Sportjournalisten ja offenbar nicht gegeben ist. Die tun ja ganz laientheaterhaft und ohne sich blöd vorzukommen so, als wenn … Weiterlesen

Zu Identität und Datenhoheit

Mir kommt es so vor, als sei es eine Zeit, in der die Frage nach Veränderung des Identitätsbegriffs und des eigenen Empfindens von Indentität im Internet wieder verstärkt diskutiert wird. Gleichzeitig gibt es eine erhöhte Auseindandersetzung mit Privatsphäre und Hoheit … Weiterlesen