Das schläfrige Fragenspiel

Heute mal dann doch einen Fragebogen ausfüllen, weil ich ja auch nur ein verträumter Frühaufsteher bin.

Von Nachteulen und Träumern …

1. Bist Du eine Nachteule?
eher ja. Manchmal auch nicht.

2. … und warum?
Weil Nachts das Fernsehprogramm besser ist, weil Nachts das Radioprogramm besser ist, weil Musik im Dunkeln besser klingt und tanzbarer ist, weil kein Bier vor vier, weil man Nachts besser reden, lesen, schreiben, arbeiten kann.

3. Mit welchem Gedanken bist Du gestern eingeschlafen?
Mit der Überlegung ob ich jetzt diesen Film (Wiederholung von „Scream“ auf Pro7) schon mal gesehen hatte, weil mir das alles so bekannt vorkam, oder ob ich das alles aus Scream II kannte.

4. Letzte Nacht gut geschlafen?
jepp, besser als die Nacht davor auf dem harten Fußboden

5. Kannst Du Dich an Deine Träume erinnern?
meistens nicht.

6. Was war der letzte Traum an den Du Dich erinnern kannst?
Der von Mittwoch auf Donnerstag. Ich war irgendwie Untermieter bei Anke Gröner, sie war aber nie zu Hause.

7. Mit welchem Gedanken bist Du heute morgen aufgewacht?
„Uh, schon so spät, jetzt aber schnell!“

Fragen von: cult7

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: