Filmtagebuch: Verrückte Vögel, 2017

Der Film erschafft eine geheimnisvolle und zugleich sehr innige Atmosphäre: Eine jungen Frau aus der französischen Provinz und ein alter Misanthropen mit dunkler Vergangenheit begenen sich zufällig in Paris. Der alte Mann, der sich in seinem menschenleeren Geschäft regelrecht zu verstecken scheint, weckt die Neugier der jungen Frau. Die unerwartete Begegnung der beiden schrägen Vögel verwandelt sich in eine platonische Liebe und verändert ihr Leben.