Film: Die Dolmetscherin

:::: vorhin gesehen auf RTL

(The Interpreter) USA, UK, Frankreich 2005 – Regie: Sydney Pollack – mit: Nicole Kidman, Sean Penn, u.a.

Thriller um Nicole Kidman, die als Dolmetscherin bei der UNO arbeitet und zufällig ein Gespräch über ein geplantes, politisches Attentates mithört. Sean Penn als Security-Mann und frischer Witwer ermittelt gegen sie. Zunächst glaubt er ihr nicht, am Ende der Hauch einer Romanze zwischen Opfer und Beschützer.

Ich persönlich finde so etwas ja für Sonntagabend spannender als Tatort. Mehr Spannungsbogen, mehr Gefühlskino, mehr Weltthema. Auch nach unserem Erlebnis in der S-Bahn passte die zugrundeliegende Dialektik des Films “Waffengewalt vs. diplomatische Worte” gut. Aus der Wikipedia zum Film noch Wissenswertes, worüber wir uns beim Sehen auch Gedanken gemacht haben: Es ist der erste Film, der innerhalb des Hauptsitzes der Vereinten Nationen, darunter im Saal der Generalversammlung, gedreht werden konnte. Und: Für ihre Rolle in diesem Film lernte Nicole Kidman Flöte spielen und Vespa fahren. Schönstes Zitat: Nicole: “Wussten Sie, dass die häufigste Todesursache bei Bibern umstürzende Bäume sind?” Sean: “Ja, das wusste ich.”

Autor: @tristessedeluxe

Hi, ich bin Tillmann Allmer, Digitalstratege aus Berlin. In diesem persönlichen Weblog notiere ich Alltagsbeobachtungen und was mich in der Welt interessiert. Erfahre mehr über dieses Blog. Für Updates folge mir auf Twitter, Instagram und Refind. Oder abonniere Pro2koll.de auf Facebook.

Kommentare sind geschlossen.