“In Data Voids: Where Missing Data Can Easily Be Exploited, Michael Golebiewski of Microsoft teams up with danah boyd (Microsoft Research; Data & Society) to demonstrate how data voids are exploited by manipulators eager to expose people to problematic content including falsehoods, misinformation, and disinformation.”

Data Voids: Where Missing Data Can Easily Be Exploited

Detaillierte Anleitung für die Durchführung von systematischen Nutzeranalysen mit der Methode, die Teilnehmer über eine gewisse Zeit ein Tagebuch führen zu lassen und dadurch über einen längeren Zeitraum und auch über größere Entfernungen Daten über Verhalten, Nutzungsszenarien, Touchpoints, Entscheidungsfindung und und und zu bekommen. Also quasi das, was ich schon immer am Ins-Internet-Reinschreiben und Bloglesen so reizvoll fand: kontinuierlich dabei sein bei Leuten mit und ohne Interessanz.

If you want see your participants up close and in-context—diary studies should be a part of your methodological toolkit. Here’s how to run one with fewer hiccups and more impact.

How do Conduct a Diary Study: A Complete Start-to-Finish Guide

Eine Stanford-Studie kommt zu dem Ergebnis, dass es erfolgsversprechender ist, eine Botschaft einfach unter mehrere, wahllos ausgewählte Leute zu bringen als darauf zu setzen, genau den einen richtigen Influencer auszuwählen. Auf der Website zur Studie heißt es:

“In the end, the main tradeoff that companies or policymakers face is in costs — whether it is more expensive to seed a few more random people or to collect and analyze the network data,” Akbarpour says. But when uncovering the structure of a network is expensive, as it very often is, “then you may as well just forget network theory and pick more people based on common wisdom — go talk to the village shopkeeper, the teacher, or a random person in the street.”

Quelle: Are Influencers Overrated? | Stanford Graduate School of Business

Wie sieht der Berufsalltag der Kommunikations-Strategen in Deutschland aus? Zur Beantwortung dieser Frage hat die Account Planning Group Deutschland (APG) gemeinsam mit dem Marktforschungs-Institut EARSandEYES eine Befragung initiiert, deren Ergebnisse sie jetzt präsentiert.

Quelle: APG Strategen-Befragung – die Ergebnisse | Account Planning Group Deutschland e.V.

Interessant dran für mich der 4. Teil ab Slide 57 zum Thema Herausforderungen im Arbeitsalltag, der zeigt, dass man nicht alleine da steht und andere Kollegen mit ähnlichen Dingen zu kämpfen haben.

Umfrageergebnisse als PDF auf der APG Website

Studie zur Kultur der Digitalen Transformation

Microsoft hat im Frühling 2018 diese Studie veröffentlicht zum Thema Digitalisierung in Deutschland und welche kulturellen Faktoren in Unternehmen für eine erfolgreiche Digitale Transformation berücksichtigt werden müssen. t3n berichtete: Microsoft: Erfolg digitaler Transformation ist Frage der Kultur | ❤ t3n … Weiterlesen